. .

Lebens-Mittel

„Biologische“ Lebensmittel sollten eigentlich selbstverständlich sein.

Für uns haben umweltbewusste und menschenwürdige Produktionsbedingungen, Herkunft und kurze Lieferwege einen ebenso hohen Stellenwert. Die Bio-Zertifizierung beschränkt sich auf den Verzicht einiger Dünge- und Schädlingsbekämpfungsmittel beim Anbau und schließt Landarbeit, Ernte und Weiterverarbeitung aus. Auch Lebensmittel, die mit miserabel bezahlten und unwürdig behandelten Tagelöhnern, häufig sogar mit Kinderarbeit, hergestellt werden, können „Bio“ sein. Solche Angebote schlagen wir aus. Auch bei Produkten mit Palmöl, Kokosfett und Avocados lassen wir uns nicht von einer Biozertifizierung verlocken.