. .

Salz

Wieviele Töpfchen mit diversen Salz-Kräuter-Mischungen wollen Sie herumstehen haben in Ihrer Küche? Und wieviele davon werden Sie sicher nur selten brauchen? Nehmen Sie statt dessen Ihr Lieblingsalz und geben passend zum Gericht provencalische oder frische Kräuter dazu.

Wir verabschieden uns vom Meersalz! Schwermetalle, Dünnsäure, chlorierte Kohlenwassserstoffe, radioaktiver Abfall verunreinigen die Meere, Fische sterben. Noch Lust auf Fleur de Sel?

Wir bieten Ihnen Steinsalze an. Viele Millionen Jahre lagern sie in tausenden Metern Tiefe, sind niemals in Berührung gekommen mit Landwirtschaft und Industrie.
Es sind sogenannte Halitsalze, das heißt, sie haben einen hohen Mineralstoffgehalt, der in seiner Zusammensetzung ideal ist für unseren Organismus.

River rouge plant, 1932 right charles www.paper-writer.org sheeler