. .

Konfitüren

Biokonfitüren von nebenan – wahre Kostbarkeiten. Und so heißt auch die Eine-Frau-Manufaktur von Anna-Safra Berger aus dem Münchner Westen: „Bio Kostbarkeiten“.
Zum Beispiel Aprikose mit Lavendel, Himbeere mit Melone, Sauerkirsche mit Schokolade – und sicher denkt sie schon wieder über neue Kreationen nach. Mit U-Bahn oder Fahrrad liefert Frau Berger – mehr Bio, nachhaltig und regional geht nicht.

Aber natürlich führen wir auch die traditionsreichen Konfitüren von Alpe Pragas aus dem Pustertal. Einfach umwerfend die „Vinschger Marille“!
Kennen Sie noch die Apfelsorte „Weirouge“ mit rotem Fruchtfleisch? Oder die „Wintercalville“ und „Palabirne“? Auch aus solchen fast ausgestorbenen, alten Obstsorten kocht Alpe Pragas Konfitüren.
Bestreichen Sie damit ein Butterbrot, beißen hinein, schließen die Augen – und Sie sitzen an Omas Küchentisch.

Und wenn Sie sich an das Frühstücksbuffet Ihres letzten Urlaubs erinnern wollen, brauchen Sie natürlich Orangenmarmelade aus Sizilien oder England – herb, mit leichten Bitternoten und feinen Schalenzesten.